Wenig Energieverbrauch, aber gutes Licht? Worauf beim Kauf von LED Leuchtmitteln zu achten ist.

13W Philips Ambient LED mit 2700K
Bildquelle: Flickr, "John Loo"

LED Lampen und Leuchtmittel sind wahre Stromsparwunder, doch setzt sie noch nicht jeder ein. Häufig wird bei energiesparender LED Beleuchtung fälschlicherweise ein Vergleich zu Energiesparlampen und Leuchtstofföhren gezogen.

Unterschied zu Energiesparlampen
Seit September 2012 ist der Verkauf von Glühbirnen in der EU stark eingeschränkt. Die Verbraucher und Hersteller sollten zu einem Umstieg auf Energiesparlampen gebracht werden. Viele Verbraucher empfinden das Licht von Energiesparlampen jedoch als "unangenehm", weil es eher gelblich / grünlich wirkt. Dies lässt Haut blass aussehen, oder die Farben Dunkelblau und Schwarz sind nur noch schwer zu unterscheiden. Diese Erfahrungen werden heute noch von vielen Verbrauchern auf die neuen LED Lampen übertragen.

Die Farbwiedergabe und -temperatur
Die Vorurteile sind bei LED Leuchtmitteln unbegründet. Beim Kauf von LED Leuchtmitteln ist auf den Farbwiedergabeindex Ra (englisch CRI) zu achten. Dieser sollte für den Einsatz unter normalen Bedingungen in Räumlichkeiten bei mindestens 80 Ra liegen. Auch die Farbtemperatur ist ein wichtiger Indikator für die Lichtqualität des Leuchtmittels. Der Vorteil von LED Leuchtmitteln ist, dass sich diese in vielen Farbtemperaturen herstellen lassen und somit für verschiedene Einsatzzwecke die jeweils richtigen Leuchtmittel erhältlich sind. Für Arbeitsbereiche werden beispielsweise Leuchtmittel ab 4000 Kelvin empfohlen, für eine gemütliche Atmosphäre in Wohnräumen bieten sich hingegen Leuchtmittel bis 3000 Kelvin an.

Stromsparen mit LED Leuchmitteln
Durch den Einsatz von LED Leuchtmitteln lässt sich eine Stromersparnis von bis zu 80 Prozent bei gleicher Lichtleistung in Lumen gegenüber herkömmlicher Beleuchtung erreichen und selbst gegenüber Energiesparlampen ist noch eine Ersparnis von 20 bis 30 Prozent möglich. Und im Gegensatz zu einer Lebenserwartung bei Glühbirnen von rund 1.000 Stunden, bringen es aktuelle LED Lampen auf eine Lebenserwartung von 25.000 Stunden. Dies ist auch nochmal deutlich länger als die Lebenserwartung einer Energiesparlampe mit ca. 8.000 Stunden.

Fazit
Achten Sie beim Kauf von LED Leuchtmitteln auf einen Farbwiedergabeindex Ra von mindestens 80 und auf die Farbtemperatur in Kelvin, die zu ihrem Einsatzzweck passen sollte. Dann profitieren Sie von geringen Folgekosten durch lange Haltbarkeit und geringe Stromkosten, bei einer angenehmen Beleuchtung.